BackMeUp für:
Angehörige
aktiv
"
„Ich bin Ich; Mein Traum: Neugierde aufeinander, Respekt für Verschiedenheiten um Gemeinsamkeiten festzustellen, Ideen Anderer kennenlernen und ausprobieren zu können.“
Weiteres Angebot: Virtuelle Gesprächsgruppe
Wieder aktiv:
Morgen von 16:00 - 17:00 Uhr
Design-Bottom

Selbstbeschreibung

Ich bin eine Angehörige, die durch eine Ehe mit einem alkoholabhängigen Mann

erfahren und lernen musste, was es heißt als Frau und Mutter nicht in der Lage zu sein,

ein gesundes Familienleben aufrecht zu erhalten.

In meiner Kernfamilie gab es keine Suchtprobleme, wohl aber im erweiterten Umfeld im

gleichen Haus und dies habe ich als Kind miterlebt.

Ich wollte nie etwas mit Sucht zu tun haben, glaubte aber tolerant sein zu müssen und

daran, dass jeder Mensch in der Lage ist, seine Grenzen zu erkennen.

Ich wollte alles richtig machen und habe dabei alle Fehler gemacht, die Angehörige von

Suchtkranken machen können. Helfen, vertuschen, erklären und schweigen.

Als ich mit meiner Kraft am Ende war, nahm ich Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe der

Guttempler auf und durfte lernen, dass ich etwas für mich und meinen Sohn tun darf und

meinen Mann loslassen muss, damit er seine eigene Entscheidung treffen kann.

Ich mache die Erfahrung, dass Angehörige sich oft auf ihre „Hilfsfunktion“ reduziert sehen

und nicht verstanden werden.

Angehörige, das sind nicht nur die Partner, sondern auch die Kinder und das erweiterte

Umfeld der Suchtkranken.

Mit meiner Erfahrung als Mutter, die Angst hat, dass der Sohn durch das „Vorbild“

des Vaters auch Suchterfahrungen macht, habe ich mich für das Projekt „Kinder aus

suchtbelasteten Familien“ eingesetzt. Ich bin inzwischen Mitarbeiterin beim „Nottelefon

Sucht“ der Guttempler in Deutschland und heute als Sachberaterin in NRW für

den Schwerpunkt „Angehörige“ tätig.

Mir wurde klar, Angehörige können Angehörige besser verstehen. Deshalb leite ich

inzwischen eine Onlinegesprächsgruppe für Angehörige.

Privat hat mich diese Arbeit immer selbstbewusster gemacht, ich kann mich wieder fühlen und wahrnehmen und möchte diese gute Erfahrung weitergeben. Es lohnt sich, darum bin ich bei Back Me Up!

Hobbys/Interessen

Lesen

Theater

Reisen

Jetzt in der Sprechstunde: Wähle Deinen persönlichen BackMeUp.
Anonym und kostenlos

BackMeUp für:
Angehörige
aktiv
"
„Wenn ich Altes loslasse, öffnen sich neue Türen.“
Heute von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Weiteres Angebot: Örtliche Gesprächsgruppe, Virtuelle Gesprächsgruppe
Design-Bottom