Gemeinschaft Mattiaca-Drei Lilien beim 4. Wiesbadener Psychiatrietag

Am 14. Oktober 2017 fand im Wiesbadener Rathaus zum vierten Mal der Wiesbadener Psychiatrietag statt. Dieser Tag stand unter dem Thema »Sucht«.

Es wurden zahlreiche Vorträge angeboten, wie zum Beispiel Neurobiologische Korrelate der Sucht von Dr. med. Schramm (Vitos-Klinik Eichberg), »Er hat schon wieder …« (Fachambulanz für Suchtkranke, Caritasverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus e.V.), »… und was jetzt?«, Betroffene und Angehörige im Dialog sowie einige andere weitere Angebote.

Unsere Gemeinschaft hatte Gelegenheit, sich mit ihrer Arbeit zu präsentieren. Mit unseren Roll-ups und dem mitgebrachten Infomaterial zur Guttempler-Arbeit und unserem hessischen Not-Telefon-Sucht gelang es, bei den Besuchern Interesse zu wecken. Auch Gespräche mit den anderen anwesenden Selbsthilfegruppen wurden geführt. Festzustellen war hier wieder einmal, dass wir hessischen Guttempler mit unserem Angebot »Not-Telefon Sucht« über ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal verfügen.

Ein weiterer positiver Faktor dieses Tages war die Kontaktaufnahme zum Suchthilfezentrum Wiesbaden, dessen Leiter und seine Mitarbeiter wir zum Besuch einer unserer Gemeinschaftsabende eingeladen haben und die Belebung des Kontaktes zur Fachambulanz für Suchtkranke des Caritasverbandes in Wiesbaden. Wir versprechen uns hier eine Verbesserung der Zusammenarbeit von professioneller und ehrenamtlicher Suchthilfe im Sinne von CNN.

Foto Flyer 4. Wiesbadener Psychiatietag20171014 111151