E-MailDruckenExportiere ICS

»Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit« – LEB-Fachtagung Sucht

Veranstaltung

Titel:
»Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit« – LEB-Fachtagung Sucht
Wann:
Sa, 4. November 2017, 10:00 h
Wo:
Osnabrück

Beschreibung

Es besteht Einigkeit darin, dass die Sucht-Selbsthilfe – sowohl in der Schwerpunktsetzung, wie auch in Struktur und Methodik – vor notwendigen Veränderungen steht … will sie nicht an Bedeutung verlieren. Es besteht auch Einigkeit darin, dass die Grundidee der »Selbsthilfe« – die persönliche Verantwortungsübernahme für die eigene Situation – nach wie vor alternativlos ist.

Dennoch: eine wirkliche, erfolgreiche Umsetzung dieser Erkenntnisse in den Alltag der Sucht-Selbsthilfe ist nicht erkennbar.

Einer der wesentlichen Denkfehler unseres Erachtens ist es, dass »WIR« für »ANDERE« planen. Dass die »Alten« FÜR die »Jungen« planen; dass die Betroffenen für die Angehörigen planen; dass die Männer für die Frauen planen …

Dabei ist es doch gerade die Grundidee der Sucht-Selbsthilfe, dass »WIR FÜR UNS« planen und entscheiden.
Wir werden lernen müssen, den Weg der Anderen zu »ertragen«, zu respektieren und MITzuTRAGEN.

Bei unserer diesjährigen Fachtagung des Fachausschusses »Suchtselbsthilfe« der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) werden wir darauf achten, dass die jeweilig »Betroffenen« zu Wort kommen und den Tag »tragen«. Thematischer Schwerpunkt wird die »junge und gegenwärtige Selbsthilfe« sein. Grundlage unserer Arbeit »heute« werden ausschließlich Praxisbeispiele sein.

Wieder dabei: die Wilde Bühne, Bremen

Kosten: 15 Euro


Treffpunkt

Standort:
Haus der Jugend
Straße:
Große Gildeart 6-9
PLZ, Ort:
49074 Osnabrück
Karte:
Karte